Die Seniorenmensa

 

Wer kann diesen Dienst in Anspruch nehmen?

Der Dienst ist für Personen, die das 65. Lebensjahr erreicht bzw. überschritten haben, zugänglich. Die Mensa kann auch von anderen Personengruppen in Anspruch genommen werden, wobei der soziale Aspekt begründet sein muss. In der Gaststube können die Senioren in geselliger Runde das Essen einnehmen.

 

Was wird geboten?

Es besteht die Möglichkeit, 2 Mahlzeiten pro Tag in Anspruch zu nehmen (Mittag- und Abendessen). Jede Mahlzeit besteht aus einer Vorspeise (Suppe), einem Hauptgericht mit Salat und Gemüse und einem Dessert, sowie aus einem Getränk Ihrer Wahl. Die Menüs werden unter Beachtung der HACCP-Richtlinien sowie unter Einhaltung der grundsätzlichen Richtlinien für eine gesunde, wenn erforderlich diätetische Ernährung zubereitet.

 

Wann sind die Essenszeiten?

Es gelten folgende Essenszeiten von Montag bis Sonntag (einschließlich Feiertage):

Mittagessen von 11.30 bis 13.00 Uhr

Abendessen von 18.00 bis 19.00 Uhr

  

Welche Kosten fallen an?

Der Tarif wird jährlich festgelegt. Beim Sozialsprengel kann um Reduzierung der Tarife angesucht werden.

Der Tarif für das Jahr 2018 beträgt 8,25 € für jede Mahlzeit.

 

Wo kann ich mich melden?

Der Vordruck für den Antrag um Zulassung zur Seniorenmensa ist im Martinsheim erhältlich. Es ist der Personalausweis und die Steuernummer beizulegen.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen das Verwaltungs-personal des Martinsheim zur Verfügung.

Tel. 0473 843200