1. Ausgabe unseres Heimblattes im Jahr 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die erste Ausgabe unseres Heimblattes im neuen Jahr ist soeben fertig geworden und vorab im Web zum Download bereit. Die Papierversion wird Ende dieser Woche bei uns im Heim und bei den Raiffeisenkassen des Obervinschgaus aufliegen. 

 

In dieser Ausgabe geht's ums Brauchtum bei uns im Vinschgau. Außerdem berichten wir über den Skitag der Seniorenwohnheime oder das Betriebsessen im Sciuri an der Talstation des Skigebiets Schöneben.

 

Viel Spass beim Schmökern.

0 Kommentare

Skitag der Bediensteten der Seniorenwohnheime Südtirols 2017

mehr lesen 10 Kommentare

Sommeraushilfen gesucht

Der ÖBPB Martinsheim Mals gibt bekannt, dass in Durchführung der Entscheidung der Direktorin Nr.  016 vom 08.03.2017, eine Rangordnung für folgende Ausbildung- und Orientierungspraktika im Sommer 2017 erstellt wird: Praktikanten/innen im Bereich Pflege

 

Die Bewerber/innen müssen im Besitz folgender Zugangsvoraussetzungen sein:

-     Besuch einer Ober- oder Fachschule;

-     Vollendung des 15. Lebensjahres;

-     Kein Arbeitsverhältnis im gleichen Sektor abgeschlossen haben;

-     Keine Praktika im Sommer von einer Gesamtdauer von mehr als 6 Monaten geleistet zu haben.

 

Die Gesuche müssen innerhalb Freitag, den 31.03.2017 um 12.00 Uhr vorgelegt werden.

 

Weitere Auskünfte und die Vorlagen für die Ge­suche um Zulassung, können im Sekreta­riat des ÖBPB Martinsheim – Alten- und Pflegeheim von Mals im Vinschgau, Bahn­hofstraße Nr. 10, 39024 Mals im Vinschgau, eingeholt werden.

 

Tel. 0473 843 200,

E-Mail: info@martinsheim.it

Bürozeiten:   

MO – FR von   9.00 – 11.00 Uhr

DI + FR   von 14.00 – 16.00 Uhr

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Stellenausschreibungen

mehr lesen 0 Kommentare

Mitteilung der Ämterkodices für die Übermittlung der elektronischen Rechnung

Der ÖBPB Martinsheim Mals informiert, dass gemäß Gesetz Nr. 244/2007 ab dem 31. März 2015 die Rechnungen an die öffentlichen Körperschaften nur mehr elektronisch ausgestellt und übermittelt werden dürfen. Demnach darf der ÖBPB Martinsheim, ab 31. März 2015 keine Rechnungen mehr annehmen und bezahlen, wenn diese nicht in der vom Ministerialdekret Nr. 55/2013 vorgeschriebenen elektronischen Form übermittelt wurden. Ab dem obgenannten Datum sind die elektronischen Rechnungen an folgendes Amt zu richten:


ÖBPB Martinsheim Mals im Vinschgau – APSP Martinsheim Malles Venosta

Ämterkodex bzw. Codice Univoco Ufficio: UFPCPF

 

Die aufgelisteten Ämter sind auch unter http://www.indicepa.gov.it abrufbar. Der Ämterkodex ist eine Pflichtinformation der elektronischen Rechnung, die dem „Sistema di interscambio (SDI)” ermöglicht, die elektronische Rechnung an das zuständige Amt korrekt zu übermitteln. Weitere Informationen über die Ausstellung und Übermittlung der elektronischen Rechnungen an das „Sistema di interscambio (SDI)” finden Sie unter http://www.fatturapa.gov.it

 

Über die Homepage der Handelskammer Bozen http://www.camcom.bz.it/de-DE/UMWELT/news-de.html?idblock=8012 haben die Unternehmen die Möglichkeit, die von der Konsortialgesellschaft der italienischen Handelskammer zur Verfügung gestellten Plattform https://fattura-pa.infocamere.it aufzurufen und eine bestimmte Anzahl an Rechnungen an die öffentliche Verwaltung kostenlos auszufüllen, zu übermitteln und zu archivieren. Der Inhaber des Unternehmens muss sich hierfür über die nationale Servicekarte (CNS) identifizieren und im Besitz der digitalen Unterschrift sein.



mehr lesen 0 Kommentare